Telefonanbieter – hier Netcologne Köln

Was soll man dazu sagen, das ein Unternehmen darauf angewiesen ist dem Kunden der langjährig zufrieden war mitten ins Gesicht eine Klatsche verpasst?

Was ist passiert?

Ich habe den Wunsch gehabt umzuziehen. Bis hierhin ist ja alles so weit gut. Der Vermieter der immer gieriger wurde, erst mal mit einer Kündigung der Wohnung angefreundet. Auszug zum 1.2. 2017, ABER, schreibt mir Netcologne das geht nicht so einfach. Erstmal muss ich 3 Monate vor Vertragsende kündigen, außer ich bin nicht mehr im EINZUGSGEBIET von diesem Unternehmen. Da ich aber weg ziehe gibt es die Möglichkeit eine außerordentliche Kündigung auszusprechen. Dafür muss ich aber die Kopie des Mietvertrags vorzeigen. Gemacht, getan, ein Fax an Netcologne und fertig war`s. DENKT MAN. Einige Tage später, eine Nachricht das der Personalausweis mit der neuen Adresse geschickt werden muss. Auch das habe ich brav wie ich bin erledigt. Wieder einige Tage später soll ich dann die Meldebescheinigung auch noch zusenden. Während ich immer auf Antwort warte hatte ich freundliche Schreiben gesendet die meinen Frust und Unmut aufzeigen sollen. Wurde bis dato nie beantwortet. Na gut.

Ich habe mit beim dritten Schreiben dann mal WIEDER das Telefon zur Hand genommen, und wählte dieses nette Unternehmen WIEDER und WIEDER mal an.

OHHHHH, was ein Graus:

Besser sind Sie einfach still und sagen nichts mehr dazu. Diese drei Monate können sie verkraften, denn wenn von der Verwaltung jemand sehen würde das ich erst im April die letzte Bescheinigung geschickt habe, würde ab DANN erst die 3 Monate die mindest Vertragslaufzeit und die ausserordenliche Kündigung erfolgen. Also nicht bezahlen von Monat März, April und Mai, sondern noch Juni, Juli und August.

UND DAS OHNE DASS DER ANSCHLUSS GENUTZT werden kann, oder wird.

Die nachhaltige Begründung wäre, das der Gesetzgeber das verankert hat damit auch nach 3 Monaten der Vertrag wieder aufrecht erhalten werden kann.

2 Wochen vor Ende dieser Vertraglichen Vereinbahrung, also Ende Mai, erhalte ich noch ein weiteres Schreiben, ob ich nicht doch den Anschluss wieder aktivieren möchte……..

Das waren für mich als Langjährigem Kunden ca 60,- Euro die ich aus dem Fenstewr geschmissen habe.

 

 

atrsc2003
Author: atrsc2003

Schreibe einen Kommentar